Herzlich Willkommen auf Rübes Vulkanschmiede Ideen

Egal ob Blumenrankgitter, Briefkästen, Edelstahlarbeiten, Fenstergitter, Geschenkideen, Grabkreuze, Treppen, Geländer, Tor- und Zaunanlagen, Überdachungen oder noch vieles mehr... die Möglichkeiten scheinen unbegrenzt.

Bei unserer vielfältigen Auswahl an Produkten finden Sie mit Sicherheit auch etwas für Ihren Geschmack - und wenn nicht, dann lassen Sie sich doch einfach etwas nach Ihrem Geschmack anfertigen...



Neues aus der Werbeabteilung:



Egal ob Blumenrankgitter, Briefkaesten, Edelstahlarbeiten, Fenstergitter, Geschenkideen, Grabkreuze, Treppen, Gelaender, Tor- und Zaunanlagen, Ueberdachungen oder noch vieles mehr... die Moeglichkeiten scheinen unbegrenzt. So lernt man die Kunst von Andreas Graf ("Metall-Design der exklusiven Art") von Rowell schaetzen.

Doch schaut man genauer, dann bemerkt man, dass Andreas Graf von Rowell ein grosses Herz fuer die notleidenen Menschen dieser Welt in sich traegt. Andreas Graf von Rowell aus Schwabhausen setzt sich regelmaessig fuer hilfebeduerftige Menschen ein. Sei es bei "Johanniter-Weihnachtstrucker" (Johanniter-Weihnachtstrucker), als Rettungshundefuehrer bei der Flaechen- und Truemmersuche, bei Spendenauktionen, Versteigerung seiner kunstvollen Werke fuer wohltaetige Zwecke, sei es z.B. fuer die Geraetschaften bei den Johannitern, sei es fuer Kinder (Kinderspielplatz), der Afrikahilfe (gegen Wundstarrkrampf) und der Kinderkrebshilfe (Geld fuer Forschung und Hilfe fuer Familien, deren Kinder vom Krebs betroffen sind).
Solche Menschen, wie Andreas Graf von Rowell, sollte es mehr auf dieser Welt geben.

Radio SSC sagt DANKE fuer diese wundervolle Hilfe von

Andreas Graf Andreas von Rowell


Unterwegs mit den roten Lastern



Auch in diesem Jahr war Berthold Heidemann aus Apfeldorf mit seinem Hilti-Weihnachtstruck im Landkreis unterwegs, um Lebensmittelpakete einzusammeln. Viele Schulen und Kindergärten beteiligten sich und die Kleinen konnten es kaum erwarten, dass der Laster vor ihrer Tür Halt machte. Am Ende füllten 1035 Pakete den Sattelzug.

Berthold Heidemann staunte nicht schlecht, als im Kindergarten Epfenhausen bei ca. 30 Kindern 46 Pakete eingeladen wurden. „Manche Familien haben zwei oder drei Pakete gepackt“, berichtete die Kindergartenleitung. Auch die Knabenrealschule Schondorf toppte die Anzahl der Pakete des Vorjahres mit 149. „Das Engagement der Eltern der Einrichtungen war überwältigend. So sammelten einige Mütter im örtlichen Supermarkt Spenden, womit weitere Pakete gepackt wurden“, erzählt Heidemann. Andreas von Rowell war zum zweiten Mal auf der Sammeltour als fleißiger Helfer dabei: „Schön, wie gern und stolz die Kinder geben. Es war ein unbeschreibliches Erlebnis“, schwärmt der Familienvater, der in seiner Freizeit bei den Johannitern in der Hundestaffel nach vermissten Personensucht.

Am 26. Dezember fährt der Apfeldorfer Berthold Heidemann zusammen mit weiteren Johanniter-Weihnachtstruckern von Landshut aus nach Rumänien, um den Familien dort ein schönes Weihnachtsfest zu ermöglichen. Gefüllt sind die Pakete nach einer von den Johannitern erarbeitete Liste. Darin finden sich Mehl, Zucker und Hygieneartikel, Malbuch und Buntstifte für die Kinder. Es ist die sechste Teilnahme des 45-Jährigen, der durch seinen Arbeitgeber, der Firma Hilti, unterstützt wird. Noch einige weitere Landsberg Firmen unterstützen den begeisterten Trucker wie die Firma Zink, die die Sattelzugmaschine organisiert und Logo Werbung, die den Auflieger beschriftet hat. An Silvester kehrt der Hilfskonvoi aus Rumänien wieder zurück – und sicher wird der Familienvater wieder einiges zu erzählen haben.